09.03.2013 – Indie Rock Night IV

LISTSamstag, 09. März 2013 in der Kulturfabrik Kufstein
Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr| VVK €8,- + Geb./AK € 11,-

Vorverkauf: Kufa-Bar, Stadtamt Kufstein, Kufsteiner Musikhaus und Sparkasse Kufstein

INDIE ROCK NIGHT IV
mit
LIST
SUNT
The Mustard Tubes
mit
Special Guest DJ Philips & DJ Anderson (Weekender/IBK)

Der Verein Kulturfabrik lädt wieder zur Reise ins Indieland mit Musik vom Herzen sich über tanzende Beine ausdrückt! Unterstützt von

DJ Philips & DJ Anderson
Das bestens eingespielte DJ Duo kann bereits auf hunderte DJ Sets im In- und Ausland zurückblicken. Stets den Finger am Puls der Zeit schaffen sie es intime Clubs als auch größere Festivals mit ihrer Mischung aus eingängigen Indie-Hits und schmissigen Electro/Alternative-Tracks zu beschallen. Im Mittelpunkt steht dabei nicht (nur) die DJ Performance, sondern immer der handverlesene Song und der Zug zum Dancefloor. Wer die beiden einmal als residents im Weekender Club in Innsbruck erlebt hat, weiß was Sache ist.


LIST
„Aggressive Pop“ – das haben sich List auf die Fahnen geschrieben. Was die oberbayerische Band aus großen Songwriting-Tugenden, Rockband-Drive und ausgefuchsten Elektro-Zutaten zusammenzimmert, das gerät zu ganz erstaunlich reifen Pophymnen. Erstaunlich vor allem aus zwei Gründen: Alle drei Mitglieder von List sind gerade mal im Teenageralter. Und die Bandgeschichte reicht lediglich zurück bis ins Jahr 2007. Rasanter kann man sich als Musiker wohl kaum entwickeln. List, das sind die Brüder Felix und Jonas Hofer – Felix an der Gitarre, Jonas am Schlagzeug – und der Bassist Erik Mätze. Hörbar beeinflusst von Bands wie Radiohead und Muse haben die drei in ihrem Proberaum in Traunstein ihren melodischen Songs wuchtige und vielschichtige Arrangements verpasst. Meterhoch türmen sich die Sounds, aber List schaffen es immer, die Balance zu halten.

Bei Festivals wie „Im Grünen“ und dem Münchner „Digitalanalog“ haben List sich einen Namen als sehenswerte Liveband erspielt. Anfang 2010 konnten sie sogar ihr eigenes kleines Indie-Festival in der Traunsteiner Festung auf die Beine stellen. Auch wenn ihre Band eigentlich noch in den Kinderschuhen steckt – List scheinen es kaum abwarten zu können, die großen Bühnen zu erklimmen.

Wenn sie sich jetzt noch von den übermächtigen Vorbildern aus England empanzipieren können, sollten die drei nicht mehr aufzuhalten sein. Ausfüllen könnten sie selbst die größten Hallen mit ihrer Musik schon jetzt.

http://www.youtube.com/watch?v=uLIKMCypFAs
http://www.youtube.com/watch?v=1Ts40OKai6k

The Mustard Tubes (D)
„The Mustard Tubes haben bei ihrem Auftritt keine T-Shirts in die Menge geworfen und keine ausgeflippte Dance-Performance eingebaut, sondern einfach nur eine verdammt lässige Indie-Rocknummer hingelegt.“ Spiegel Online

http://www.youtube.com/watch?v=MlFwCPZvCf0
http://www.myspace.com/themustardtubes

SUNT (A) 
Die Band beschreibt ihren Sound als Indie-Rock Retro-POP.
Ungeschönt und ohne Schutz legen sie auf der Bühne ihre Seelen dar.
Sunt sind
Johannes Schwaiger(Voc, Guit)
Joe Auer (Keys, Loops)
Andi Lidl (Bass)
Phil Hager (Drums)

http://www.suntmusic.net
http://www.youtube.com/watch?v=FnIHbI40cvA